banner1 banner2
banner3
Google
Suche WWW Suche jasik.de

 

 

 

 

 

News vom 13.05.04

 

Symantec Desktop Firewalls  weisen ein kritische Sicherheitslücke auf. (13.05.04)
http://www.eeye.com/html/Research/Advisories/index.html
Weitere Infos hier

Die Schwachstellen basieren auf Fehlern in der Funktion symdns.sys -Treibers. Dieser ist unter anderen
für Auswertung von DNS- und NetBIOS-Paketen zuständig. Manipulierte  DNS- oder NetBIOS Antworten,
können ein Buffer Overflows beziehungsweise Heap Overflows provozieren.

 

Betroffene Produkte:

  • Symantec Norton Internet Security and Professional 2002, 2003, 2004
  • Symantec Norton Personal Firewall 2002, 2003, 2004
  • Symantec Norton AntiSpam 2004
  • Symantec Client Firewall 5.01, 5.1.1
  • Symantec Client Security 1.0, 1.1, 2.0(SCF 7.1)

 

Symantec hat hierzu Updates bereit gestellt:
http://securityresponse.symantec.com/avcenter/security/Content/2004.05.12.html
Laut Symantec sollen Benutzer, die regelmäßig Live-Updates durchführen, nicht mehr
verwundbar sein. Ausgenommen Benutzer der Corporate Versionen von Symantec Client Firewall
und Symantec Client Security. Hier muss das Update manuell durchgeführt werden.

 

Pfeil zurückBack (shutdown)

Pfeil zurückBack

 

  Copyright © 2000 - 2017 Peter Jasik. All rights reserved
 

 
Webdesign by Peter Jasik