banner1 banner2
banner3
Google
Suche WWW Suche jasik.de

 

 

 

 

 

 

Windows Vista FAQ

 

 


 

F1:
Welche Windows Vista Versionen gibt es?

A1:
Folgende Versionen gibt es.

Windows Vista Home Basic
http://www.microsoft.com/germany/windows/products/windowsvista/editions/homebasic/default.mspx

  • Vollversion (enthält 32 -und 64 bit Variante) ..................... ca. 229,00 €
  • Upgrade (enthält 32 -und 64 bit Variante) ......................... ca. 119,00 €
  • Systembuilder (kosten für 32 -oder 64 bit Variante) ........... ca.  98,00 €

Windows Vista Home Premium
http://www.microsoft.com/germany/windows/products/windowsvista/editions/default.mspx

  • Vollversion (enthält 32 -und 64 bit Variante) ..................... ca. 299,00 €
  • Upgrade (enthält 32 -und 64 bit Variante) ......................... ca. 199,00 €
  • Systembuilder (kosten für 32 -oder 64 bit Variante) .......... ca. 114,00 €

Windows Vista Business
http://www.microsoft.com/germany/windows/products/windowsvista/editions/default.mspx

  • Vollversion (enthält 32 -und 64 bit Variante) ..................... ca. 369,00 €
  • Upgrade (enthält 32 -und 64 bit Variante) ......................... ca. 249,00 €
  • Systembuilder (kosten für 32 -oder 64 bit Variante) .......... ca. 139,00 €

Windows Vista Business N
http://www.microsoft.com/germany/windows/products/windowsvista/editions/business/n/default.mspx

  • Anmerkung:
    Windows Vista Business N umfasst dieselben Funktionen wie Windows Vista Business, verfügt jedoch
    nicht über Windows Media Player und verwandte Technologien wie Windows Movie Maker.

Windows Vista Ultimate
http://www.microsoft.com/germany/windows/products/windowsvista/editions/default.mspx

  • Vollversion (enthält 32 -und 64 bit Variante) ..................... ca. 499,00 €
  • Upgrade (enthält 32 -und 64 bit Variante) ......................... ca. 329,00 €
  • Systembuilder (Kosten für 32 -oder 64 bit Variante) .......... ca. 189,00 €

Windows Vista Enterprise

Anmerkung: Preise können variieren.

Pfeil-Link zu Seitenanfang

 

F2:
Worin liegen die Unterschiede zwischen den verschiedenen Vista Versionen?

A2:
Die wichtigsten Funktionsunterschiede werden von Microsoft hier beschrieben.
Ein bisschen detaillierter zeigt es die Tabele vom c't - magazin 3/07.

Pfeil-Link zu Seitenanfang

 

F3:
Kann man frühere Windows-Versionen Upgrden?

A3:
Microsoft hat die Upgrade-Möglichkeiten für frühere Windows-Versionen auf einer Internetseite veröffentlicht.

Pfeil-Link zu Seitenanfang

 

F4:
Ist ein Umstieg auf eine andere Windows Vista-Edition möglich?

A4:
Microsoft stellt mit Windows Anytime Upgrade eine bequeme und kostengünstige Möglichkeit zur Verfügung.

Pfeil-Link zu Seitenanfang

 

F5:
Welche Systemvoraussetzungen werden benötigt?

A5:
Microsoft beschreibt die Systemvoraussetzungen auf folgenden Seiten:

Windows Vista Home Basic -> unter Systemvoraussetzungen
Windows Vista Home Premium -> unter Systemvoraussetzungen
Windows Vista Business -> unter Systemvoraussetzungen
Windows Vista Ultimate -> unter Systemvoraussetzungen

Pfeil-Link zu Seitenanfang

 

F6:
Kann man feststellen, ob ein PC Vista tauglich ist?

A6:
Microsoft hat hierzu Tools zu verfügung gestellt.

Windows Vista Upgrade Advisor 1.0
Dieses kleine Tool prüft den Computer und erstellt einen Bericht, aus dem alle bekannten System-, Geräte- und Programmkompatibilitätsprobleme hervorgehen. Weitere Infos.

Windows Vista Hardware Assessment
Der Solution Accelerator für die Windows Vista-Hardwarebewertung (Windows Vista Hardware Assessment, WVHA)
ist ein Inventur-, Bewertungs- und Berichterstellungstool, das Computer in einem Netzwerk sucht und ermittelt, ob diese
Computer für die Ausführung des Betriebssystems Windows Vista bereit sind. Weitere Infos.

Weitere Links zu Thema:

Compatibility List-Microsoft-Applications
Windows Vista Hardware Compatibility List
Windows Vista - Informationen zum Thema Hardware

Compatibility List-No Microsoft-Hardware
Compatibility List-No Microsoft-Software

Windows Experience Index: An In-Depth Look

Pfeil-Link zu Seitenanfang

 

F7:
Wie kann man persönliche Dateien und Einstellungen auf neuen Windows Vista-basierten PC übertragen?

A7:
Windows Vista stellt dafür einen komfortablen Assistenten zur Verfügung.
Weitere Infos (Englische Artikel). Microsoft stellt das Tool auch als separaten Download bereit.

Weitere Links zu Thema:

How to use Windows Easy Transfer to migrate files and settings from one Windows-based computer to another
Windows Vista-based computer {928634}

Windows Vista Migration Step-by-Step Guide (Englisch)
Alte Dateien leicht auf einen neuen Vista-PC übertragen

Easy Transfer-Kabel

Pfeil-Link zu Seitenanfang

 

F8:
Kann man weitere Betriebssysteme parallel zu Vista laufen lassen?

A8:
Sind noch ätere Windows Versionen auf dem Rechner vorhanden, so erkennt dies Windows Vista bei der Installation
automatisch. Um das alte System beizubehalten muss man Windows Vista dann auf eine extra Partition installieren.

Pfeil-Link zu Seitenanfang

 

F9:
Wie kann man in Vista den Bootmanager anpassen?

A9:
Das Vista-Boot-Menü wird nicht mehr über die von XP gewohnte Textdatei *boot.ini* konfiguriert, sondern der neue
Bootloader benutzt dazu eine binäre Datei namens Boot Configuration Data Store. Zum Manipulationen der Datei
stellt Vista das Kommandozeilenwerzeug bcdedit bereit. Bequemer geht es mit dem Freeware Tool EasyBCD.

Weitere Links zu Thema:

BCDEdit Command-Line Options
Boot Options in Windows Vista
EFI and Windows Vista

Pfeil-Link zu Seitenanfang

 

F10:
Wie kann man Windows Vista Bootmanager entfernen?

A10:
Computer von der Vista-DVD starten, dann über das Recoverymenü die Eingabeaufforderung. Danach navigiert man
aufs DVD-Laufwerk ins Verzeichnis " Boot " und führt" bootsect.exe /nt52 SYS " aus.

Weitere Links zu Thema:

WinXP Bootloader wiederherstellen

Pfeil-Link zu Seitenanfang

 

F11:
Warum startet Vista nicht nachdem ein älteres Windows zusätzlich installiert wurde?

A11:
Microsoft stellt betroffenen Benutzern im Knowledgebase-Artikel-919529 eine Lösung dazu.

Pfeil-Link zu Seitenanfang

 

F12:
Wie stelle ich unter x64 die erzwungene Treibersignierung aus?

A12:
Eingabeaufforderung als Admin starten und folgendes eingeben:

bcdedit /set loadoptions DDISABLE_INTEGRITY_CHECKS

Zum wieder anschalten:

bcdedit /deletevalue loadoptions

Pfeil-Link zu Seitenanfang

 

F13:
Wie kann man die Vista-Firewall detaillierter konfigurieren?

A13:
Hierzu muss zunächst die Microsoft Management-Konsole geöffnet werden (mmc.exe), um dann in dieser das Snap-In
*Windows Firewall* mit erweiterten Sicherheitseinstellungen hinzuzufügen. Daraufhin erscheint ein  Konfigurationsmenü,
mit dem sich die Firewall detaillierter anpassen lässt.

Weitere Links zu Thema:
http://www.microsoft.com/technet/network/wf/default.mspx

Pfeil-Link zu Seitenanfang

 

F14:
Wie kann man eine Automatische Anmeldung unter Vista realisieren?

A14:
Man erstelle über die Regiestry drei Zeichenfolgen (REG_SZ) unter

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon

mit folgenden Inhalt und Wert:

AutoAdminLogon =1
DefaultUserName =<Kontoname>
DefaultPassword =<Passwort>

Anmerkung: <Kontoname> und <Passwort> werden durch  die entsprechenden Anmeldedateien ersetzt.

Pfeil-Link zu Seitenanfang

 

F15:
Was ist UAC (User Account Control)?

A15:
UAC ist eine Sammlung von neuen Infrastrukturtechnologien in Microsoft Windows Vista, die bei der Bereitstellung
von besser verwalteten Desktops und der Vermeidung von Malware unterstützen sollen. UAC sorgt dafür, dass alle
Benutzer Anwendungen und Aufgaben unter einem Standard-Benutzerkonto ausführen. So wird der administrative
Zugriff auf autorisierte Prozesse eingeschränkt. Weitere Infos.

Pfeil-Link zu Seitenanfang

 

F16:
Was ist BitLocker?

A16:
BitLocker ist ein Windows Vista- und Windows Server "Longhorn"-Feature zur Datenverschlüsselung.

Links zu Thema:

BitLocker-Laufwerkverschlüsselung - Überblick
BitLocker-Laufwerkverschlüsselung - Häufig gestellte Fragen

Pfeil-Link zu Seitenanfang

 

F17:
Was ist Aero?

A17:
Aero ist eine von Microsoft speziell für Vista neu entwickelte Desktop-Benutzeroberfläche. Auf der die Anwendungsfenster Schatten werfen und halbtransparente Rahmen haben, die Fenster können dreidimensional angeordnet werden (Flip 3D) .

Links zu Thema:

http://www.microsoft.com/germany/windows/products/windowsvista/features/details/aero.mspx
http://www.microsoft.com/germany/windows/products/windowsvista/seeit/default.mspx

Display driver model (WDDM)

Pfeil-Link zu Seitenanfang

 

F18:
Welche Voraussetzungen benötigt man für den reibungslosen Betrieb der neuen "Aero Oberfläche"?

A18:
Im folgenden Blog Artikel (Englisch) werden die Voraussetzungen gut beschrieben.

Pfeil-Link zu Seitenanfang

 

F19
Was sind Gadgets?

A19:
Gadgets sind kleine, nützliche Applikationen oder Online Services. Weitere Infos.

Pfeil-Link zu Seitenanfang

 

F20:
Wie kann man eigene Gadgets erstellen?

A20:
Im Microsoft TechNet gibt es einen ausfürlichen Artikel hierzu.

Pfeil-Link zu Seitenanfang

 

F21:
Wird WinFs ( Windows Future Storage) in Vista enthalten?

A21:
Einem Blog-Eintrag von Microsofts WinFS-Entwicklern zufolge wird es kein separates WinFS geben.

Pfeil-Link zu Seitenanfang

 

F22:
Wo bekommt man noch weitere Informationen über Vista?

A22:
Hier paar Info-Stellen:

Windows-Hilfe und -Anweisungen
100 Gründe, warum Windows Vista Sie begeistern wird
Vista ungeahnte moeglichkeiten
Windows Vista Szenarienbroschuere
http://www.microsoft.com/germany/presseservice/service/pressemappen/windows-vista.mspx
http://www.microsoft.com/germany/windows/products/windowsvista/default.mspx
Windows Vista - Produktübersicht für IT-Experten
Windows Vista: Die Community

Pfeil-Link zu Seitenanfang

 

F23:
Wie aktiviert man das Administrator-Konto?

A23:
Rechtsklick auf den Arbeitsplatz -> Verwalten -> Lokale Benutzer und Gruppen -> Benutzer ->
Doppelklick auf Administrator ->
Haken bei "Konto ist deaktiviert" entfernen.

Anmerkung: Bei der Home-Versionen muss eine Kommandozeile mit Adminrechten gestartet und dort folgender
Befehl eingegeben werden: net user Administrator /active

Zum Deaktivieren gebt man folgendes ein: net user Administrator /active:no

Pfeil-Link zu Seitenanfang

 

F24:
Warum fordet Vista zur Aktivierung auf, obwohl eine Volumenlizenz oder eine OEM-Installation schon aktiviert wurde?

A24:
Microsoft stellt für die Lösung des Problems einen Knowledge Base Artikel - 931573 online bereit.

Pfeil-Link zu Seitenanfang

 

F25:
Wie sieht es aus mit EAX (Environmental Audio Extensions) unter Windows Vista?

A25:
Microsoft hat die HAL (Hardware Abstraction Layer) aus Vista entfernt. Damit fällt die Direct3DSound Schnittstelle weg,
die früher direkten Zugriff auf die HAL hatte. Direkten Zugriff bietet aber weiterhin die OpenAL Schnittstelle. Viele neuen
Spiele unterstützen OpenAL. und somit auch EAX unter Windows Vista. Für die Spiele, die kein OpenAL einsetzen, muss
der sogenante ALchemy Wrapper installiert werden.

Pfeil-Link zu Seitenanfang

 

F26:
Wie kann man unter Vista auf ein mit WinXP erstelltes Backup zugreifen?

A26:
Microsoft stellt hierzu ein kostenloses Dienstprogramm bereit.

Windows NT-Sicherungs- und Wiederherstellungsprogramm

Anmerkung: Vor der Installation sollte noch unter Systemsteuerung | Programme |
Windows-Funktionen ein- oder ausschalten
das häkchen bei -> Wechselmedienverwaltung
gesetzt werden und der Rechner neu gestartet werden.

Pfeil-Link zu Seitenanfang

 

F27:
Wie kann man unter Vista den gelöschten Papierkorb wiederherstellen?

A27:
Unter Vista wird das Symbol eigentlich nicht gelöscht sonder nur deaktiviert.

Rechtsklick auf den Desktop -> Anpassen

Nun links den Menüpunkt "Desktopsymbole ändern" anklicken und das Häkchen
vor dem Papierkorb wieder setzen.

Pfeil-Link zu Seitenanfang

 

 

  Copyright © 2000 - 2017 Peter Jasik. All rights reserved
 

 
Webdesign by Peter Jasik